Allgemeine Geschäftsbedingungen der Montségur Masterclass

Stand 01.03.2021

Anmeldung und Teilnahme

 

Die verbindliche Anmeldung erfolgt automatisch durch Zahlung der Kursgebühr. Mit dieser Zahlung kommt der Vertrag zwischen Teilnehmer*inn und Montségur Masterclass (im Folgenden „MM“) zustande.

 

Kurskosten

 

Die Kurskosten eines jeweiligen Kurses sind auf der Webseite https://masterclass-kurse.montsegur.de publiziert.

 

Widerruf und Rücktritt 

 

Teilnehmern steht ein 14-tägiges Widerrufsrecht ab Anmeldedatum zu. Die Kurskosten werden in diesem Fall abzüglich einer Verwaltungsgebühr von EUR 20,- zurückerstattet. Nach Ablauf dieser Frist erfolgt keine Rückerstattung der Kurskosten.

Weitere Details siehe Abschnitt „Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

 

Zugang und Urheberschutz der Kursinhalte

 

Der Zugang zu den Inhalten des Kurses bleibt gewährleitet, solange die Kursplattform der MM besteht.

Der Zugang zu den Kursinhalten ist nur für an diesem Kurs angemeldete Personen erlaubt. Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist ausdrücklich untersagt.

Es ist Teilnehmern nicht gestattet, die Live-Termine in irgendeiner Art und Weise aufzuzeichnen.

Die von der MM zur Verfügung gestellten Unterlagen und Mitschnitte der Live-Terminen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich geahndet.

 

Live-Termine

 

Die als Teil der Kurse angebotenen Live-Termine sind terminlich fixiert. Es bleibt der Eigenverantwortung der Teilnehmer*innen überlassen, an diesen Terminen teilzunehmen.

Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Verschiebung oder Wiederholung dieser Termine.

Die Live-Termine werden nach besten technischen Möglichkeiten aufgezeichnet und einige Zeit später im Rahmen des selben Kurses allen an diesem Kurs angemeldeten Teilnehmern zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Die Aufzeichnungen können nicht garantiert werden, ein Anspruch auf diese besteht nicht.

Alle Teilnehmer*innen erklären sich bei Teilnahme an den Live-Terminen mit diesen Aufzeichnungen bereit.

Die MM behält sich vor, die Live-Termine bei außerordentlichen Umständen (siehe Abschnitt Höhere Gewalt) kurzfristig zu verschieben.

 

Kursorganisation/Durchführung

 

Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl behält sich die MM das Recht vor, den Kurs abzusagen.

Dies ebenso bei außerordentlichen Umständen (siehe Abschnitt Höhere Gewalt).

Bereits einbezahlte Beiträge werden in diesen Fällen vollständig rückerstattet.

 

Programm- und Preisänderungen

 

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Haftung der MM

 

Auf Schadensersatz haftet die MM – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Weitergehende vertragliche und deliktische Ansprüche des Kursteilnehmers/der Kursteilnehmerin sind ausgeschlossen.

 

Höhere Gewalt

 

Die MM haftet weder für sich noch für seine Dozent*innen für die Nichterfüllung seiner Vertragsverpflichtungen oder Schäden, soweit diese auf höhere Gewalt, insbesondere Krankheit, Feuer, Wasser, Unwetter oder sonstige Naturereignisse, Explosion, Streik, Krieg, Aufruhr oder sonstige außerhalb des Verantwortungs-/Einflussbereiches der MM liegende Gründe zurückzuführen sind.

 

Datenschutz

 

Die MM erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des/der Kursteilnehmers/in sowohl zum Zwecke der Erfüllung eines mit dem/der Kursteilnehmer/in abgeschlossenen Vertrages als auch im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse. Weitere Details ergeben sich aus der gesonderten Datenschutzerklärung, auf die hiermit ausdrücklich verwiesen wird.

 

Anzuwendendes Recht

 

Für diese Teilnahmebedingungen und alle Rechtsbeziehungen zwischen der MM und dem/der Kursteilnehmer/-in gilt das Recht der Schweiz, Gerichtsstand Rapperswil/SG.

 

Salvatorische Klausel

 

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine rechtlich zulässige zu ersetzen, die der unzulässigen nach Inhalt und wirtschaftlicher Auswirkung am nächsten kommt.

 

Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

 

Teilnehmern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Datum der Anmeldung ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Kurskosten werden in diesem Fall abzüglich einer Verwaltungsgebühr von EUR 20,- zurückerstattet.

 

Widerrufsrecht nach Ablauf der Frist

 

Nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist ab Anmeldedatum besteht keinerlei Rücktrittsrecht und keinerlei Erstattung. Der gesamte Betrag für Dauer des Kurses wird vollumfänglich fällig.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns unter folgender Adresse kontaktieren:

 

Montségur Masterclass

c/o Andreas Wilhelm

Kluggasse 1

CH-8640 Rapperswil

Tel.: +41 79 571 89 43

 

Email: masterclass (at) montsegur.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen eventuell bereits erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.